Botschafter der Gehörlosenkultur

Lightwriting – das sichtbare und Unsichtbare – heißen die aktuellen Werke des gehörlosen Künstlers Dieter Fricke. Heute Abend wurde eine Ausstellung mit Bildern, Skulpturen und Fotografien von Dieter Fricke im Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in Mainz eröffnet. In seinen aktuellen Fotografien nimmt der Künstler die Bewegung der Gebärdensprache auf. Durch unterschiedlich farbige Leuchtröhren an den Händen auf langzeitbelichteten Fotografien entstehen Leuchtfiguren, die aus den Gebärden der Gehörlosenkultur entstehen. Die Schönheit der Gebärdensprache wird so in bildende Kunst übersetzt. Dadurch ist Dieter Fricke ein hervorragender Botschafter der Gehörlosenkultur.

Außerdem gibt es Gebärdenskulpturen, die auch ertastet werden können. Weitere Infos zu der Kunst von Dieter Fricke gibt es hier. Die Ausstellung ist im ZsL Mainz, Rheinallee 79-81, 55118 Mainz zu erleben.

20140506-221700.jpg
Lightwriting-Bild von Dieter Fricke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.